Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015, Hörbücher, Kinder- und Jugendhörbücher

Rezension zu „Der Galimat und ich“ von Paul Maar (Hörbuchversion)

„Der Galimat und ich“ war ein Mitbringsel von mir aus Leipzig, von der Buchmesse. Inzwischen wurde es schon so oft gehört, dass man annehmen muss – es gefällt 🙂 Erschienen ist das Hörbuch bei Oetinger-Audio, das gleichnamige Buch ist ebenfalls im Oetinger-Verlag erhältlich.

 

Das Hörbuch bekommt von mir 5 von 5 Sternen *****

IMG_8793
„Der Galimat und ich“ von Paul Maar – erschienen bei OetingerAudio

 

Rezension zu „Der Galimat und ich“ von Paul Maar (Hörbuchversion von Oetinger-Audio)

Der 10jährige Jim hat einen großen Wunsch – er möchte gerne erwachsen sein. Denn nicht nur, dass er sich oft unverstanden fühlt von Tante und Onkel, bei denen er lebt, sondern dann hätte er auch keinerlei Probleme mehr mit seinen Mitschülern. Diese finden ihn oft komisch, da er Dinge wie ein Lexikon erklären kann, diese einfach laut aussprechen muss und sich so gut wie alles merken kann. Auch könnte er als Erwachsener endlich Kandidat der Show „Superwisser“ werden – und vielleicht eine Million Euro gewinnen……

Nach „Das Sams“ ist dem Autor Paul Maar mit seinem „Galimaten“ wieder eine ebenso außergewöhnliche, kindgerechte Figur gelungen, die in einer unterhaltsamen Geschichte verpackt ist. Der Galimat kann Jim mit seinem größten Wunsch helfen und doch muss dieser dann feststellen, dass manche Wünsche besser nicht erfüllt werden. Doch auf dem Weg zu dieser Erkenntnis muss der 10jährige Junge einige Hürden überstehen, gerät von einem Abenteuer in das Nächste – um am Ende doch festzustellen – die Kindheit ist gar nicht so übel, wie er immer dachte und Erwachsen wird man noch schnell genug….und eigentlich von ganz alleine.

Das Schöne bei den Geschichten von Paul Maar ist, dass sie sowohl Mädchen als auch Jungen begeistern. Ich bin mir ziemlich sicher, der Galimat wird ebenso viele begeisterte kleine Leser/-innen finden wie die anderen Geschichten des Autors.

Die Hörbuchversion wird gelesen von Andreas Fröhlich, der über die gesamte Länge von ca. 203 Minuten ruhig, aber dennoch mitreißend vorliest und so die Geschichte sehr bildlich werden lässt. Eine Geschichte zum immer-wieder-hören. Erschienen ist das Hörerlebnis bei „Oetinger-Audio“, empfohlen für Kinder ab ca. 8 Jahren.

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension zu „Der Galimat und ich“ von Paul Maar (Hörbuchversion)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s