Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015, Kinder- und Jugendbücher

Rezension zu „Der geheime Club“ von Angie Westhoff (ein Pink!-Buch aus dem Oetinger-Verlag)

„Der geheime Club“ ist ein weiteres Buch aus der Pink!-Reihe des Oetinger-Verlages. Es hat mir nicht ganz so gut gefallen wie die anderen Bücher, welche ich bereits aus dieser Reihe lesen konnte. Erschienen ist das Buch im Oetinger-Verlag (http://www.pinkupyourlife.de/) und gelesen habe ich es im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks (www.lovelybooks.de), vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an Katja von http://www.kasasbuchfinder.de/

Das Buch erhält von mir 3 von 5 Lesesternen ***

"Der geheime Club" von Angie Westhoff, erschienen bei Pink! aus dem Oetinger Verlag
„Der geheime Club“ von Angie Westhoff, erschienen bei Pink! aus dem Oetinger Verlag

 

Rezension zu „Der geheime Club“ von Angie Westhoff

An Lisas Schule beginnt sich von einem auf den anderen Tag etwas zu verändern – denn plötzlich reden alle nur noch von einem geheimen Club, zu dem nach und nach Mitglieder bekannt gegeben werden, aber keiner Näheres dazu erfährt – und die Mitglieder sind (leider sehr) verschwiegen.
Lisa ist zudem noch ziemlich neu in München, da sie hier für ein Jahr bei ihrem Onkel Quentin wohnt, während ihre Eltern im Ausland arbeiten. Doch sie hat sehr schnell zwei gute Freundinnen gefunden, und so sind Babette, Jenny und Lisa bald mitten in der „Geheimniskrämerei“ rund um den Club verwickelt und versuchen, so viel es geht darüber herauszufinden. Und dann gibt es da auch noch Leander, den Lisa zufälligerweise im Laden ihres Onkels begegnet und seitdem ständig an ihn denken muss.

„Der geheime Club“ ist ein weiteres Buch aus der Reihe für 11-14jährige Mädchen aus dem Oetinger-Verlag, den Pink!-Büchern. Jedes für sich enthält eine abgeschlossene Geschichte.

Der Schreibstil von Angie Westhoff trägt dazu bei, dass man nur so durch die Seiten fliegt und immer weiter hinein verstrickt wird um die Geheimnisse des „Clubs“, eigentlich sofort bis zum Ende durchlesen möchte, einfach, weil es die Geschichte so möchte 😉

Und trotzdem hatte ich am Ende des Buches das Gefühl, irgendetwas beim Lesen vermisst zu haben, wobei ich nicht genau sagen kann, woran das gelegen hat. Es war spannend, etwas geheimnisvoll, auch die Charaktere waren größtenteils gut vorstellbar und trotzdem wird es nicht eines meiner Lieblingsbücher aus dieser Reihe.

Die Kapitel haben eine schöne Länge, nicht zu kurz und nicht zu lang und tragen auch noch dazu bei, nur so durch das Buch zu „fliegen“.

Das Cover ist im typischen „Pink!-Style“ und vor allem das Coverbild macht neugierig, was sich wohl für eine Geschichte hinter dem Buch verbirgt.

Ein lesenswertes Buch, welches es am Ende bei mir nicht ganz zum Titel des „Lieblingsbuches“ geschafft hat, aber das muss auch nicht immer der Fall sein, sondern es hat mich einfach nett unterhalten und ich denke, es trifft genau den Geschmack der vorgesehen Altersempfehlung der Mädchen zwischen 11-14 Jahre.

Erschienen ist das Buch im Oetinger-Verlag (http://www.pinkupyourlife.de/).

© Rezension von ElasBookinette

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s