Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015, Kinder- und Jugendhörbücher

Rezension zu „Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers“ (Hörspiel) von Dirk Petrick

IMG_8829

Das Hörspiel „Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers“ ist nach dem gleichnamigen Taschenbuch von Dirk Petrick und im InsideAudioVerlag erschienen (www.insideaudio.de). Der zweite Teil „Max und die Festung des schwarzen Fürsten“ ist bis jetzt nur als Taschenbuch erhältlich und im Buchverlag Kempen erschienen (www.buchverlagkempen.de)

 

Das Hörspiel „Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers“ erhält 5 von 5 (Lese-)Hörsternen *****

 

Rezension zu „Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers“ von Dirk Petrick (Hörspielversion):

Max liebt die Geschichten, die ihm sein Großvater jeden Tag erzählt. Denn dadurch erleben die beiden wundervolle gemeinsame Stunden voller Fantasie. Doch Max‘ Mutter mag diese Geschichten überhaupt nicht, sie hält sie für unnütz und reine Zeitverschwendung. Diese Meinung muss sie eines Tages ändern, als Max tatsächlich von der bösen, pummeligen Fee Risa entführt wird – und der Großvater und seine Tochter sich auf die gemeinsame Suche begeben, denn soviel ist sicher – irgendetwas hat Max‘ Großvater mit der ganzen Sache zu tun. Nur was?

„Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers“ ist ein bezauberndes Hörspiel von Dirk Petrick, welches nicht nur kleine Hörer ab 4 Jahren (Hörempfehlung) in das Reich der Fantasie entführt, sondern auch alle anderen haben durchaus ihren Spass an dieser abenteuerlichen Geschichte.

Kaum hat man die CD eingelegt und die ersten Töne erklingen, ist man sofort mittendrin in einer geheimnisvollen Welt, die dank schönen Klängen und noch mitreißenderen Sprecher(-innen) sofort vor dem inneren Auge sehr bildlich wird und so auf einer Gesamtspielzeit von ca. 62 Minuten beste Unterhaltung liefert.

Das Ende ist so gestaltet, dass man eigentlich sofort die Fortsetzung weiterhören möchte, um noch ein wenig Zeit in dieser phantastischen Welt zu verbringen, allerdings ist der zweite Teil  bis jetzt nicht als Hörspiel erhältlich, sondern nur als Printausgabe.

Einziger Kritikpunkt ist für mich ein wenig das Coverbild, denn dieses finde ich nicht halb so fantasievoll wie die Geschichte und – würde ich es in der Buchhandlung entdecken – bin ich mir nicht sicher, ob ich es genauer betrachten würde. Wäre sehr schade, denn diese wunderbare Geschichte hätten wir sonst verpasst.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s