Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015, Kinder- und Jugendbücher, Kinder- und Jugendhörbücher

Rezension zu „Penny Pepper – Alarm auf der Achterbahn“ von Ulrike Rylance

 

IMG_8848

 

Alarm auf der Achterbahn“ ist bereits der zweite Fall von der coolen Ermittlerin Penny Pepper. Den ersten Teil „Alles kein Problem“ kannten wir bereits als Buch und Hörbuch und waren davon schon sehr begeistert (meine Rezension hier). Der zweite Teil der Autorin Ulrike Rylance ist ebenso witzig, unterhaltsam und nicht nur für kleine Leser oder Hörer empfehlenswert. Denn auch die Hörbücher, welche von Caroline Kebekus gesprochen werden, haben ihre ganz eigene „Geschichte“ und sind zum immer wieder anhören – nicht nur für Kinder 😉

 

„Penny Pepper – Alarm auf der Achterbahn“ erhält sehr gute 5 von 5 Lesesternen *****

Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag – dtv Junior (www.dtv-kinderbuch.de)

 

Rezension zu Penny Pepper – Alarm auf der Achterbahn von Ulrike Rylance:

Nachdem wir schon so begeistert vom ersten Teil „Penny Pepper – Alles kein Problem“ waren, gab es eigentlich keine andere Wahl als auch diesen Band „Alarm auf der Achterbahn“ sofort nach Erscheinen in unser Bücher-(und auch Hörbücher-)regal einziehen zu lassen. Wer einmal mit Penny Pepper und Co. ein Abenteuer erlebt hat, möchte einfach mehr davon 😉

In ihrem neuen Fall ermittelt die neugegründete Detektivbande, bestehend aus Penny, Ida, Marie und der ehemaligen Feindin Flora nun auf dem Rummelplatz. Und dort gibt es nicht nur aufregende Achterbahnen, gruselige Geisterbahnen oder seltsame Wahrsagerinnen, sondern eben auch die Tatsache, dass wie durch Geisterhand sämtliche Wertgegenstände der Besucher urplötzlich verschwinden. Doch Penny wäre nicht Penny, würde sie sich nicht sofort an die Aufklärung des Falles machen…..auch immer dabei – Dschastin, der Hund – und dieser wird noch sehr hilfreich sein bei den turbulenten Ermittlungen.

Es besteht eigentlich keinerlei Möglichkeit, hat man einmal mit dem Buch angefangen, vor dem Erreichen der letzten Seite wieder damit aufzuhören. Dafür sorgt nicht nur die überaus lustige, durchweg gut unterhaltende Geschichte von Ulrike Rylance, sondern eben auch der gesamte Stil, in dem sie hier erzählt wird. Unterschiedliche Schriftarten und die vielen Illustrationen von Lisa Hänsch sorgen dafür, dass man nur so von Seite zu Seite fliegt….wenn man sich wieder vom Lachen erholt hat.
Denn Penny ist einfach zu witzig, wie sie auf ihre ganz eigene Art ermittelt und so ihr gesamtes Umfeld dermaßen genau und treffend beschreibt, dass für Lachtränen automatisch gesorgt ist.

Ebenfalls für ein breites Grinsen hat die Tatsache gesorgt, dass „Alarm auf der Achterbahn“ keinesfalls der letzte Teil dieser unvergleichlich tollen Serie sein soll, sondern ein dritter Teil in Planung ist. Wir freuen uns schon jetzt –  und so lange lesen und hören wir eben die ersten beiden Teile, denn dass wird auch beim zweiten, dritten…..Mal überhaupt nicht langweilig und macht immer wieder Spaß.

Erschienen bei Deutscher-Taschenbuch-Verlag (dtvJunior).

©Rezension von ElasBookinette

IMG_8849

Advertisements

4 Kommentare zu „Rezension zu „Penny Pepper – Alarm auf der Achterbahn“ von Ulrike Rylance

  1. Hab gerade mal nachgesehen, der erste Teil von Sunny Spyce steht ja hier im Regal – bei Penny Pepper sind viel mehr Zeichnungen im Buch – ansonsten kann ich von der Geschichte her noch nicht so viel zu Sunny Spyce sagen. Da gibt es auch schon mehrere Teile, oder?

    Gefällt mir

  2. Ich freue mich auch schon sehr auf einen dritten Teil. Den ersten kenne ich noch nicht, aber den zweiten habe ich als Hörbuch hören dürfen, was mir persönlich viel Spaß bereitet hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s