Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015, Hörbücher

Rezension zu „Zwetschgendatschikomplott“ von Rita Falk (Hörbuch)

 

IMG_8852

 

Zwetschgendatschikomplott von Rita Falk (Hörbuch) erhält von mir 3 von 5 Hörsternen ***

Erhältlich bei DAV – Der Audio Verlag (www.der-audio-verlag.de)

 

Rezension zu „Zwetschgendatschikomplott“ von Rita Falk – Hörbuchversion gelesen von Christian Tramitz:

Der Eberhofer Franz ermittelt wieder – und das nicht ohne die Hilfe von seinem alten Bekannten, dem Birkenberger Rudi. Denn als die beiden ziemlich gemütlich auf dem Balkon vom Rudi im Münchner Schlachthofviertel sitzen, bringt eine Krähe ein ungewöhnliches Souvenir auf das Balkongeländer – einen abgetrennten Frauenfinger. Und das ist erst der Anfang, denn es bleibt nicht bei der einen dazugehörigen Leiche, sondern zwei weitere tote Frauen werden entdeckt. Doch wer ist für diese grausigen Taten verantwortlich? Die Spur führt die beiden erstmal ins Münchner Rotlichtmilieu…..
Auch in Niederkaltenkirchen ist einiges los…..denn ein schickes Hotel soll dort gebaut werden, ausgerechnet am idyllischen Bach – und das passt der Bevölkerung so überhaupt nicht. Jedenfalls den meisten…..

Der inzwischen sechste Regionalkrimi ist „Zwetschgendatschikomplott“ mit dem etwas anderen Ermittler Franz Eberhofer, den Rita Falk so herrlich typische Eigenschaften verpasst hat, dass es immer wieder Spass macht, wieder in Niederkaltenkirchen zu sein. Auch den fünf vorher erschienen Titeln habe ich als Hörbuchversion gelauscht und bin auch hier wieder begeistert, wie unvergleichlich amüsant Christian Tramitz diese Geschichten vorträgt.

Und doch hat mir bei „Zwetschgendatschikomplott“ irgendetwas gefehlt. Zwischenzeitlich – und das war bei den anderen Teilen nicht der Fall – hat es sich sogar etwas in die Länge gezogen und man hatte das Gefühl, die Handlung dreht sich gerade im Kreis – so jedenfalls meine Meinung. Auch war es mir für einen Regionalkrimi diesmal etwas zu viel Region und zu wenig Krimi.
Die Charaktere sind zwar nach wie vor richtige Originale und es ist wie ein Wiedersehen mit vielen Bekannten, sei es nun die herzige Oma, der Birkenberger Rudi, der Vater (der sowieso ein Original für sich ist), der Simmerl, der Flötzinger oder wie sie alle heißen mögen, aber diesmal kam mir der Kriminalfall nicht so spannend und wichtig vor.

Trotzdem freue ich mich, dass es sicherlich nicht der letzte Besuch in Niederkaltenkirchen war, denn das Ende lässt darauf schließen – Fortsetzung folgt und so lange gibt es ja noch die vorangegangen Teile, die allesamt ein herrliches Cover bieten, ob es nun Winterkartoffelknödel, Dampfnudelblues oder auch Sauerkrautkoma ist.

Das Hörbuch ist eine ungekürzte Lesung mit einer Laufzeit von ca. 464 Minuten auf insgesamt 6 CD’s, gelesen von Christian Tramitz.

Erhältlich bei DAV – Der Audio Verlag. 

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

17 Kommentare zu „Rezension zu „Zwetschgendatschikomplott“ von Rita Falk (Hörbuch)

  1. Ich bin auch absoluter Eberhofer-Fan – der Franz ist einfach der Beste! 🙂 Und Christian Tramitz der genialste Eberhofer-Sprecher, den man sich vorstellen kann. Ich bin gerade hörenderweise im „Sauerkrautkoma“ und bin schon ganz gespannt auf das „Zwetschgendatschikomplott“. 🙂
    LG Tina

    Gefällt 1 Person

  2. Sauerkrautkoma ist einer meiner Lieblingsteile aus der Serie – bis jetzt 🙂
    Und Christian Tramitz – besser geht’s nicht, könnte mir jedenfalls nicht vorstellen, dass jemand die Geschichten vom Eberhofer Franz besser erzählt als er.

    Gefällt mir

    1. Das mit dem „jederzeit einsteigen“ war bei mir bei den meisten Regionalkrimi-Reihen auch der Fall – bei keiner habe ich mit dem ersten Teil angefangen, allerdings hat es oft nicht lange gedauert, bis ich dann alle bisher erschienenen Teile gehört/gelesen hatte – war z.B. hier bei Rita Falk so, bei Nele Neuhaus oder auch bei Andreas Föhr 🙂

      Gefällt mir

  3. Hey 🙂

    Ich hab mich seinerzeit am ersten Teil mal versucht – und nach 50 Seiten recht entnervt aufgegeben. Wer wie ich mit Wolf Haas aufgewachsen ist, für den ist Rita Falk leider nur ein wenig gelungener Abklatsch … Sorry für die wahrscheinlich etwas harsch klingenden Worte, aber ich kann die Begeisterung für die Bücher absolut und überhaupt nicht nachvollziehen.

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Ascari,
      ist sicher bei vielen Lesern immer mal wieder so 🙂 , man kann vereinzelt die Begeisterung einfach nicht teilen. Aber es gibt zum Glück genug verschiedene Bücher für jeden Leser, da muss man sich wirklich nicht durch eine Reihe quälen, wenn sie einem so überhaupt nicht zusagt. Wolf Haas kenne ich nicht – schreibt er auch Regionalkrimis? Aus welcher Region?
      Liebe Grüße zurück, Manu

      Gefällt mir

  4. Wolf Haas stammt aus Österreich – und seine Krimis mit seinem Helden Simon Brenner spielen an ganz unterschiedlichen Orten, je nachdem wohin es seinen Helden hinverschlägt, das waren schon Wien, Salzburg und Graz, aber auch die Südsteiermark und andere Regionen 🙂 … Mein persönlicher Liebling ist immer noch „Komm, süßer Tod“, aber man sollte die Bücher schon der Reihenfolge nach lesen, wenn man die Entwicklung von Brenner verfolgen will, finde ich.

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt 1 Person

  5. Hallöchen,
    ich bin auch ein riesengroßer Eberhofer-Fan und hab die Vorgänger auch alle verschlungen. In den letzten Büchern hat es aber irgendwie ein wenig nachgelassen. „Zwetschgendatschikomplott“ liegt noch auf meinem SuB und ich hoffe, dass ich es bald lesen kann. Bin schon sehr gespannt, vor allem nach diesem miesen Cliffhanger im 5. Teil mit der Hochzeit…. Ich bin schier wahnsinnig geworden 😀

    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Nelly,
      möchte jetzt noch gar nicht zu viel verraten, sonst nehme ich dir die Spannung beim Lesen von Zwetschgendatschikomplott 😉 Melde dich doch mal, wenn du es gelesen hast, würde mich interessieren, wie es dir gefallen hat, nachdem du den Vorgängerteil schon nicht mehr ganz so spannend gefunden hast.
      Jedenfalls viel Spass beim sechsten Teil und viele liebe Grüße zurück!
      Manu

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s