Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015

Rezension zu „Die Seiten der Welt – Nachtland“ von Kai Meyer

 

IMG_9182

 

Meine Rezension zu „Die Seiten der Welt“ (1. Teil – Hörbuch) könnt ihr hier nachlesen.

Erhältlich ist das Buch im FischerVerlag.

 

Rezension zu „Die Seiten der Welt – Nachtland“ von Kai Meyer:

Furia ist schon lange in der Welt der Bücher unterwegs – sie bekommt das Gefühl,  inzwischen selbst einen eigenen Bücherduft zu verströmen, so verbunden zu sein mit dieser Welt, dass es nicht mehr zu verbergen ist.
Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand – gegen die tyrannischen drei Häuser, welche die Welt der Bibliomanten und Exlibri zu beherrschen scheinen.
Die Anhänger des Widerstandes geraten immer tiefer durch die verborgenen Refugien in das Zentrum der Macht – und somit in ein immer gefährlicher werdendes Abenteuer.

Kai Meyer hat mit „Nachtland“ den zweiten Teil der Trilogie „Die Seiten der Welt“ veröffentlicht und – nachdem ich vom ersten Teil noch etwas mehr begeistert war, konnte mich dieser hier nicht wirklich vom Anfang bis zum Ende überzeugen. Mir war das von Anfang an zu überladen, die vielen verschiedenen Handlungen und Charaktere haben mir mehr als einmal den Lesespass genommen. Oft hatte ich das Gefühl, beim Lesen etwas wichtiges „Überlesen“ also verpasst zu haben und somit ging mir auch nach und nach bei diesem Buch der Spass daran verloren.

Wer den ersten Teil noch nicht kennt, wird meiner Meinung nach nicht wirklich mit der Handlung zurechtkommen, es sind viele Informationen,die einem dann fehlen werden. Aber auch so fehlte mir bei vielen Charakteren der sofortige Wiedererkennungswert, erst nach und nach ist mir der Einstieg wieder gelungen und war mir dann trotzdem an einigen Stellen durch die immer wieder neu dazukommenden Handlungsstränge zu viel.

Das gesamte Buch wirkte auf mich recht düster, mir fehlten die „netten“ Charaktere, welche noch öfter im ersten Teil der Handlung mitgewirkt haben, hier fast vollkommen. Viel zu selten tauchten der alte Lesesessel, die Leselampe, die staubfressenden Origamis oder sonstige nette Details auf.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese Trilogie beenden werde und den dritten Teil lesen werde, so richtig interessiert mich der Ausgang von Furias Abenteuer nach „Nachtland“ nicht mehr.

Erschienen ist das Buch im FischerVerlag.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s