Veröffentlicht in Allgemein

Blogtour Phantanimal von Angelika Lauriel – Tag 3 – Eine Reise zum Blocksberg

 

Blogtour zu „Phantanimal“ von Angelika Lauriel – Tag 3 – Eine Reise zum Blocksberg

 

Phantanimal Banner

 

Nun sind wir also schon am dritten Tag der Blogtour angekommen – und nachdem Silke von Siljas Bücherkiste euch am Samstag Wissenswertes über die Geschichte des Buches „Phantanimal“ berichtet hat, Nicole von Sternchenstaubs Lesewelt euch am Montag in die Welt der fantastischen Wesen entführt hat, möchte ich euch nun auf eine kleine Reise  „mitnehmen“…….. auf eine Reise zum Blocksberg.

Dieser Berg spielt in der Geschichte von „Phantanimal“ eine wichtige Rolle und ich hoffe nun, nachfolgend das ein oder andere zu erzählen, was euch zum einen gut unterhält und zum anderen sogar ein wenig gedanklich an diesen sagenumwobenen Ort versetzt.

Egal wie – ich wünsche viel Spass mit meinem nachfolgenden Beitrag. Zu gewinnen gibt es bei dieser Blogtour natürlich auch etwas, dazu mehr im Anschluß…….

 

IMG_9181

 

Heute ist bereits der dritte Tag zur Blogtour zu „Phantanimal“ und ich möchte euch gedanklich mitnehmen auf eine kleine Reise zum Blocksberg, über den jeder bestimmt schon einmal das ein oder andere gehört hat. Bevor ich mich genauer mit diesem Thema beschäftigt habe, wusste ich eigentlich noch nicht allzu viel über diese sagenumwobene Stätte, nur soviel – liegt im Harz, bekannt unter dem Namen Brocken, Walpurgisnacht, Hexentreffen, Teufelskanzel….. und natürlich schon sehr, sehr lange bekannt ist mir der Name als Nachname einer kleinen Hexe, welche mich durch die gesamte Kindheit begleitet hat und deren Reise auf einer Hörspielfolge ebenfalls zum Blocksberg geht.

 

 

IMG_9192
Hier ein Bild der Hörspielfolge rund um den Hexenberg, erhältlich bei Kiddinx.

 

 

Ich habe in den letzten Tagen so einiges über diesen Berg gelesen und inzwischen ist es für mich eigentlich klar, irgendwann auch einmal eine Reise dorthin zu unternehmen, einfach, um den Blocksberg mit eigenen Augen zu sehen und all die nun aus Büchern bekannten Stellen einmal selbst zu betrachten und mich vielleicht ein wenig zu gruseln…..oder auch nicht, das ist mir dann wahrscheinlich egal 😉

Im Buch „Phantanimal“ spielt der Blocksberg eine entscheidende Rolle – und sogar eine kleine, überhaupt nicht gruselige Hexe ist mit dabei, allerdings heisst sie nicht Bibi sondern Nina. Diese lernen der Junge Felix und der Gestaltwandler Phantanimal direkt auf dem Blocksberg kennen – und durch diese Begegnung lernt man auch gleich den Brocken ein wenig kennen.

Jedes Jahr, genauer gesagt in der Walpurgisnacht vom 30.April auf den 1. Mai, wird der Brocken im Harz für viele Menschen zur Partystätte, denn diese finden sich zum gemeinsamen Feiern der Walpurgisnacht dort ein. Wer von diesen feiernden Menschen nun an Hexen glaubt oder nicht, ist nicht erwiesen 😉 Der Sage nach treffen sich dort seit Mitte des 17. Jahrhunderts Hexen aus ganz Deutschland – und um diese „Versammlungen“ ranken sich seitdem viele geheimnisvolle Sagen und Mythen.

Passend zu dieser Sage der Hexentreffen auf dem Brocken haben einige Felsformationen dort die klangvollen Namen „Teufelskanzel“ oder auch „Hexenaltar“ erhalten, die in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstanden sein sollen. Und welcher Besucher kriegt nicht einen leichten Schauer, wenn der Brockenführer , welcher die Besucher auf den Brocken begleitet und einiges über diesen 1141 Meter hohen Berg erzählt, diese unheimlich klingenden Namen mit ins Spiel bringt?

 

 

karte_ganz_neu
Bildquelle: http://www.hexenstieg.de

 

 

Wer seinen nächsten Kurzurlaub vielleicht im Harz geplant hat, kann dort auch den „Harzer-Hexen-Stieg“ erwandern – dies ist ein ca. 94 km langer Wanderweg, welcher sich vom Harzrand durch die Berglandschaft des Nationalparks Harz in vielen kleinen Etappen erschließt. Mehr Informationen darüber gibt es hier .

 

Blick von Torfhaus zum Brocken, 10/05
Bildquelle: Harzer Tourismusverband

 

Mit diesem wunderbaren Ausblick auf den Brocken verlassen wir nun wieder die Gegend rund um den Harz…..ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spass bei diesem kleinen gedanklichen Ausflug rund um den Blocksberg und zu guter Letzt kommt nun  das Gewinnspiel, passend zu „Phantanimal“ mit fantastischen Gewinnen…….

 

11855659_10207771619507404_719418084511593419_n

Um am Gewinnspiel zur Blogtour teilzunehmen, solltet ihr auf einem der teilnehmenden Blogs einfach einen Kommentar hinterlassen oder eine Frage beantworten, je nachdem. Natürlich dürft ihr uns auch die gesamte Blogtour über begleiten und jedesmal kommentieren….das erhöht die Gewinnchancen 🙂

 

Nun meine Frage an euch:

Was war euer letztes gelesenes Buch, in dem eine Hexe (egal ob gut oder böse) eine wichtige Rolle gespielt hat?

 

Das Gewinnspiel endet am 17.09.2015 um 18 Uhr, die Auslosung findet am Folgetag statt, ebenso die Gewinnerbenachrichtigung per Mail.

 

Ich wünsche euch VIEL GLÜCK!

 

Hier noch die Teilnahmebedingungen:

Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

 

Am Freitag geht es weiter bei Rebecca von „Always read on the light sight of life„, sie wird mit der Autorin Angelika Lauriel „plaudern“, also macht es euch gemütlich und schaut auch dort vorbei.

 

Viele Grüße, Manu

Advertisements

11 Kommentare zu „Blogtour Phantanimal von Angelika Lauriel – Tag 3 – Eine Reise zum Blocksberg

  1. Hallo,

    nach einigem Nachdenken fiel mir nun doch ein Buch ein. Da ich gerne historische Romane lese, war es wohl HEXENLIEBE von Marita Spang, das ich zuletzt gelesen habe, und in dem eine Hexe mitspielte. Und es war eine böse Hexe! Und natürlich nicht die, die dafür gehalten wurde. Demnächst lese ich eventuell FLORA FLITZEBESEN – sicherlich mit einer angenehmeren Hexe – ist schließlich ein Kinderbuch.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Heidi,
      Flora Flitzebesen ist so ein süßes Buch, wir haben uns das gerade aus der Bücherei ausgeliehen und meine Tochter ist echt begeistert.
      Historische Romane lese ich nicht allzu oft, komischerweise mag ich die am liebsten im Herbst/Winter lesen und dann auch gerne mit einer Geschichte, in der es um Hexen geht – danke für deinen Tipp mit Hexenliebe von Marita Spang, werd ich mir merken.

      Viel Glück bei der Verlosung wünsche ich dir, liebe Grüße, Manu

      Gefällt mir

  2. Also da ich vor kurzem die Harry-Potter-Bände erneut gelesen habe, sind dies wohl auch die Bücher, in den ich zuletzt etwas über Hexen gelesen habe. Und da spielen ja auch Hexen (allen voran der guten Freundin von Harry Potter – Hermine) eine wichtige Rolle.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo,

    da musste ich erst mal etwas überlegen, aber dann fiel mir „Chronik der Hagzissa“ ein, das ich vor einiger Zeit gelesen habe und bei dem das Thema „Hexen“ behandelt wird 😀
    Ein toller Beitrag!

    LG

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, vielen Dank für deinen Beitrag, hört sich ebenfalls sehr interessant an…..und da es um das Thema „Hexen“ geht, bist du natürlich auch mit im Lostöpfchen gelandet 😉
      Freue mich, wenn dir mein Beitrag gefallen hat.
      Viele Grüße, Manu

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s