Veröffentlicht in E-Books, Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015

Rezension zu „Sonne,Strand und Tod“ – ein Rügen-Krimi von Emma Bieling (EBook)

 

IMG_9198

Erhältlich ist das EBook „Sonne,Strand und Tod“ im Luzifer-Verlag

 

Rezension zu „Sonne, Strand und Tod – ein Rügen-Krimi“ von Emma Bieling:

Die Pläne waren klar für die Kriminalhauptkommissarin Luna Maiwald – einfach ein paar entspannte Urlaubstage mit ihrer pubertierenden Tochter Marcia verbringen. Beinahe wäre ihr Plan auch aufgegangen, wäre da nicht diese Nachricht dazwischengekommen, welche alles Weitere durcheinanderbringt. Auf ihrer Heimatinsel Rügen ist ein grausamer Mord geschehen und für Luna stellt sich überhaupt nicht mehr die Frage nach Urlaub – sie kehrt um und stellt sich ihrer Pflicht als Hauptkommissarin. Doch nicht nur dieser äußerst undurchsichtige Mordfall stellt sie vor ein Rätsel, sondern da gibt es noch einiges mehr in Lunas Leben, was so vollkommen unklar erscheint. Marcia’s Vater (ihr Ex) möchte wieder als Arzt auf Rügen sesshaft werden und scheint auch die Hoffnung auf eine erneute Beziehung nicht aufgegeben zu haben, Luna’s Vater hat Zukunftspläne, die so überhaupt nicht zu ihm passen und auch Marcia fordert völlig zu Recht die Aufmerksamkeit ihrer vielbeschäftigten Mutter. Heraus kommt für Luna eine Mixtur aus unterschiedlichen Aufgaben, allerdings steht an erster Stelle nach wie vor, den grausamen Mordfall aufzuklären. Ob ihr das gelingt?

Ich kannte einige Titel der Autorin Emma Bieling vom Hören her, allerdings hatte ich noch nichts von ihr gelesen. Mit „Sonne, Strand und Tod“ hat sie sich das erste Mal nach einigen Büchern aus dem Bereich „ChickLit“ dem Thema Krimi gewidmet. Herausgekommen ist eine spannende Geschichte, die immer wieder unterbrochen wird von unterhaltsamen Erzählsträngen und so Lesestunden bietet, die abwechselnd von guter Laune und Gänsehautgarantie durchzogen sind. Mir hat dieser Mix so gut gefallen, dass ich mich sehr freuen würde, Luna auch bei weiteren Ermittlungen erneut zu begleiten. Bis zum Ende hin war mir unklar, wer für die Morde verantwortlich ist und so hat sich der Spannungsbogen fast bis zur letzten Seite hin gehalten.

Entspannend war das Buch durch die wunderbaren Beschreibungen, welche Emma Bieling über die rauhe und doch so liebenswerte Landschaft immer wieder eingeflochten hat, das waren Wohlfühlmomente pur…..Momente, in denen man das Meer rauschen hörte und auch der Duft des Sanddorns vorbeigeweht ist, einfach toll.

Einziger Kritikpunkt bei mir war die eigentliche Beschreibung der Kommissarin Luna Maiwald – die hat so gar nicht mit meinen Vorstellungen dieser Kommissarin übereingestimmt, allerdings ist dieser Punkt so verhältnismässig klein für mich, dass er so gut wie überhaupt nicht bei der Bewertung in die Waagschale fällt.

Für mich war „Sonne, Strand und Tod“ das erste Buch der Autorin Emma Bieling, aber ich bin mir ziemlich sicher, nicht das letzte…… freue mich schon jetzt auf die nächste Geschichte, egal ob Krimi oder ChickLit….oder wieder beides.

Erhältlich als EBook im Luzifer-Verlag.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension zu „Sonne,Strand und Tod“ – ein Rügen-Krimi von Emma Bieling (EBook)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s