Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015, Hörbücher, Kinder- und Jugendhörbücher

Rezension zu „Tintentod“ (Hörspiel) von Cornelia Funke

 

IMG_9175

 

Hier nun die Rezension zu „Tintentod“, dem dritten Teil einer für mich sehr hörenswerten Trilogie. Meine Rezensionen zum ersten Teil „Tintenherz“ und zum zweiten Teil „Tintenblut“ könnt ich auch nochmal hier und hier nachlesen.

Erschienen bei Oetinger Audio

 

Rezension zu „Tintentod“ (Hörspiel) von Cornelia Funke:

Es wird noch einmal gefährlich, düster und äußerst spannend in der Tintenwelt. Denn die Schatten, welche sich über Ombra gelegt haben, müssen besiegt werden, damit wieder Ruhe und Frieden in der Tintenwelt einkehren kann.

Auch der dritte Teil der Tintenwelt-Trilogie „Tintentod“ ist als Hörspielfassung wieder unglaublich mitreissend umgesetzt. Hier hat man von Anfang an das Gefühl, es ist düsterer geworden in der Tintenwelt und diese Stimmung ist fast durchweg spürbar umgesetzt worden. Sehr bildlich kommt die Geschichte beim Hörer an dank der verschiedenen Sprecher, die allesamt keinerlei Probleme damit haben, das Gehörte in der genau richtigen Stimmung beim Zuhörer ankommen zu lassen. Auch die Hintergrundgeräusche und die immer wieder eingespielte Musik passen hervorragend und runden das gesamte Hörspiel in einer Art und Weise ab, welche einfach nur Hörgenuss von Anfang an bietet.

Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es ein schöneres Hörerlebnis wird, wenn man diese Hörspielreihe von Beginn an hört und nicht mit einem späteren Teil anfängt. Denn hier bei „Tintentod“ gibt es nur sehr wenige Rückblicke und deswegen fällt hier sicherlich der Einstieg in die Geschichte schwer, sollte man erst diesen Teil hören.

Mit der Umsetzung der Tintenwelt-Trilogie von Cornelia Funke als Hörspielversion sind wunderbare Hörstunden garantiert – und für mich zählen sie zu den wenigen Hörspielen, bei denen sicherlich auch nach dem zweiten, dritten…… Anhören das Zuhören nicht langweilig wird und immer wieder Spass bringt.

Das Hörspiel hat eine Hördauer von ca. 155 Minuten und ist bei OetingerAudio erschienen.

© Rezension von ElasBookinette

 

IMG_9176

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension zu „Tintentod“ (Hörspiel) von Cornelia Funke

    1. „Reckless“ steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste – also die Hörbuchversion (weiss nicht, ob es davon auch Hörspiele gibt). Was ich noch hier habe von Cornelia Funke und demnächst hören werde – „Geisterritter“ als Hörspielversion – bin gespannt 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s