Veröffentlicht in Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015, Hörbücher

Rezension zu „E-Date“ (Hörbuch) von Anja Nititzki

 

IMG_9204

 

Erschienen ist das Hörbuch E-D@ate der Autorin Anja Nititzki bei Mitteldeutscher Verlag.

 

 

 

 

Rezension zu E-Date (Hörbuch) von Anja Nititzki:

„E-D@te“ ist die Fortsetzung nach Anja Nititzki’s Debütroman „Verm@ilt“. Auch diesen habe ich bereits als Hörbuchversion gehört, wunderbar abwechselnd gesprochen von Johannes Gabriel und der Autorin selbst, Anja Nititzki.

Inzwischen sind in der Geschichte sieben Jahre vergangen. Anna und Roger treffen sich zufällig auf der Buchmesse in Leipzig wieder und beginnen erneut, per E-Mail miteinander in Kontakt zu treten. Anfangs eher zaghaft, da Anna das vor sieben Jahren Geschehene nicht so leicht vergessen kann. Doch beide können, einmal damit angefangen, so wie damals nicht mehr aufhören, sich ihre vergangenen und gegenwärtigen Erlebnisse mitzuteilen und kommen sich nach und nach wieder näher, in ganz kleinen Schritten.

Auch dieser Roman wird in abwechselnder Weise und nur in Form der E-Mails, welche sich die beiden schreiben, erzählt. Anna wird gesprochen von Anja Nitizki und Roger von Johannes Gabriel, so dass beim Hören keinerlei Zweifel aufkommen, wer gerade welches Erlebnis erzählt. Neu hinzu kommen hier als Sprecher Frank Nowak und Anja Walczak, so dass die Geschichte noch mehr an Tempo aufnehmen kann durch die unterschiedlichen Sprecher.

War ich von „Vermailt“ noch begeistert, kann ich diese Begeisterung bei „E-Date“ nicht genauso teilen. Das liegt sicherlich auch an Roger, der mir bei dieser Geschichte von Kapitel zu Kapitel unsympathischer geworden ist – aber auch an Anna, die hier an einigen Stellen sehr zynisch beim Hörer ankommt und dadurch auch keine Pluspunkte sammelt – oder vielleicht Bonuspunkte, wie Anna jetzt sagen würde 😉

War das Ende beim ersten Teil so gewählt, dass man mit Spannung die Fortsetzung erwartet hat und unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht, ist es hier beim zweiten Teil ein Ende, was ich mir vielleicht anders gewünscht hätte, allerdings lässt es den Hörer auch nicht mit Fragen zurück.

Das Hörbuch hat eine Laufzeit von 4 Std. 17 Minuten (1 MP3-CD) und ist im MitteldeutscherVerlag erschienen.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s