Veröffentlicht in E-Books, Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015

Rezension zu „Locken im Kopf“ (E-Book) von Nadine Willers

IMG_9218

Leider ist das Cover nicht so gut zu erkennen, ist in Farbe noch viel schöner 😉

Rezension zu „Locken im Kopf“ von Nadine Willers:

Gleich zu Beginn der Geschichte lernt man Zoe kennen, begleitet sie durch ihren turbulenten Alltag, zur Arbeit und auch bei ihren abendlichen Touren mit den Freundinnen. Als Zoe sich von ihrem Freund Tom trennt und bald darauf in ihrem Lieblingsclub den Barkeeper kennenlernt, ist das Chaos perfekt. Denn von nun an kreuzen sich die Wege von Zoe und John (anfangs von ihr Tom2.0 genannt) immer wieder. Nach einigen Hürden und einem Ereignis, nach dem sich die beiden zwangsläufig fast täglich sehen werden, vielen SMS-Chats später und Zoe’s Clubtouren merkt Zoe, für wen ihr Herz wirklich schlägt. Ist es wirklich John alias Tom2.0 oder doch Tom (der Ex-Freund) oder doch Luis, der langjährige Jugendfreund? Hört sich ziemlich chaotisch an…..und dank Zoe ist es das auch, aber der Lesespaß ist garantiert.

Hier hat mich schon das tolle Cover von vornherein angesprochen, in schlichten Farben gehalten mit tollen Details ist es eigentlich das genaue Gegenteil von Zoes chaotischem Leben und dadurch wieder irgendwie passend. Denn es ging nicht immer so turbulent zu und so gibt es ein Ereignis aus der Vergangenheit in ihrem Leben, welches sie noch sehr belastet und dass auch erst ganz am Ende geklärt wird – dies hält so ein wenig die Spannung aufrecht, denn natürlich bekommt der Leser davon schon viel früher etwas mit, allerdings weiss man eben nicht, was es ist.

Zwischendurch war es mir beim Lesen fast etwas zu chaotisch und Zoes Aktionen einfach ein wenig zu turbulent, aber dank des flüssigen, gut zu lesenden Schreibstils von Nadine Willers habe ich auch diese klitzekleine Hürde gut gemeistert beim Lesen und hatte so am Ende das Gefühl, eine schöne Geschichte gelesen zu haben.

Das Ende selbst lässt für mich noch ein wenig Spielraum offen und vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wiedersehen mit Zoe und Co., würde mich jedenfalls sehr freuen.

Erhältlich als E-Book im Bookshouse-Verlag.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s