Veröffentlicht in E-Books, Gelesene Bücher (Hörbücher) und Rezensionen 2015

Rezension zu „Plötzlich Friesin“ (EBook) von Vanessa Richter

 

IMG_9270

 

Vielen Dank an Blogg dein Buch und an den Books2read-Verlag, die mir freundlicherweise das EBook zugesandt haben.

 

Rezension zu „Plötzlich Friesin“ (EBook) von Vanessa Richter:

Paula braucht Veränderung in ihrem Leben. Denn so kann es keinesfalls weitergehen – ihr Freund ist nicht wirklich begeistert davon, sich eine Arbeit zu suchen und hängt mehr auf dem Sofa als an seinen Bewerbungen. Als ihre Freundin Luise ihr vorschlägt, die Semesterferien auf der Nordseeinsel Sünnland zu verbringen, sagt sie kurzerhand zu. Alles ist soweit organisiert – die Unterkunft bei Luises Tanten Edda und Margot sowie der Ferienjob in einem Cafe. Natürlich darf auch Luises Dogge Lieschen Müller mit auf die Insel. Doch dann kommt alles ganz anders als geplant, da Paula plötzlich ohne Luise, dafür mit deren Dogge und einer Menge Fragen auf der Insel ankommt. Noch dazu hat sie kurz vor der Abreise von ihrer Mutter erfahren, dass ihr bis dahin unbekannter Vater ausgerechnet von der Insel Sünnland kommt. Entspannte Semesterferien sehen anders aus und so verbringt Paula eine turbulente Zeit auf einer Insel, die ihr immer vertrauter wird und sich so langsam immer mehr in ihr Herz schleicht.

Bei diesem Buch hat mich vor allem das tolle Cover angesprochen, denn es verspricht locker-leichte Unterhaltung mit Urlaubsfeeling.
Vanessa Richter hat mit „Plötzlich Friesin“ ihre dritte Geschichte veröffentlicht, „Klapperstorch und andere schräge Vögel“ sowie „Om, es ist nur eine Phase“ sind bereits vorher erschienen. Für mich war dieses Buch die erste Geschichte der Autorin, allerdings gefällt mir der Schreibstil so gut, dass ich sicherlich auch die anderen beiden lesen werde.

Was mir hier besonders gut gefallen hat, waren die Beschreibungen der Umgebung, fast so, als wäre man mit Paula auf Sünnland. Eigentlich die perfekte Urlaubslektüre zum Lesen am Strand, allerdings eignet sich die Geschichte auch gut zu jeder anderen Zeit (so wie in meinem Fall), wenn man einfach unterhaltende Lesestunden möchte.

Aber nicht nur die Umgebung wurde von der Autorin wunderbar beschrieben, sondern auch jeder der einzelnen Protagonisten hat so seine Ecken und Kanten, wird dadurch ebenfalls gut vorstellbar dargestellt und ist wie ein Puzzleteil, welches erst zusammengebaut ein schönes Bild ergibt. Jeder einzelne wird auf seine Art und Weise wichtig für die Handlung, mal mehr, mal weniger.

Einzige kleine Kritik wäre die Vorhersehbarkeit, welche die Geschichte an einigen Stellen aufweist, allerdings ist dies durch den gut lesbaren Schreibstil der Autorin schon fast wieder in Vergessenheit geraten. „Plötzlich Friesin“ ist einfach locker-leichte Unterhaltung, die sich nicht nur als Urlaubslektüre wunderbar eignet.

Erschienen als EBook bei Books2read. 

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension zu „Plötzlich Friesin“ (EBook) von Vanessa Richter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s