Veröffentlicht in E-Books, Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016

Rezension zu „Café Hannah – Teil 1“ (EBook) von Ann E. Hacker

 

IMG_9337
Es wirkt auch in schwarz-weiss schon ganz hübsch, oder?

 

 

Erschienen bei Forever (im Ullstein Verlag).

 

Rezension zu „Café Hannah – Teil 1“ (EBook) von Ann E. Hacker:

Dieses wunderbare Cover war es, welches mich als erstes bei diesem Buch angesprochen hat. Es wirkt wie eine zauberhafte Einladung, sich einfach Zeit zu nehmen, vielleicht eine Tasse Kaffee zu genießen und nebenbei in die Welt rund um Hannah’s Café abzutauchen. Die insgesamt zehn Geschichten, welche in Teil 1 enthalten sind, haben genau die richtige Länge zum „zwischendurchlesen“ und dank der guten Unterhaltung kann man während der Pause auch gut auf das Stückchen Kuchen verzichten, die Geschichten sind meist süß genug……

Es dreht sich alles um die kurz vor ihrem 50ten Geburtstag stehende Hannah, welche sich mit dem Café in einer hübschen, ruhigen Nebenstraße mitten in München einen lange gehegten Traum erfüllt. Mit Hannah und ihrem Café beginnt die erste Episode. Man lernt hier erst einmal die Person kennen , welche mit allen nachfolgenden Geschichten in irgend einer Art und Weise zusammenhängt, mal mehr und mal weniger.

Bei den anderen neun Geschichten ist es Ann E. Hacker immer wieder gelungen, Spannung aufkommen zu lassen und den Leser zu überraschen. Denn beim Beginn einer neuen Episode weiss man nie, um welche Person sich diese hauptsächlich drehen wird und auch nicht, in welcher Weise diese Person etwas mit Hannah und ihrem Café zu tun hat. Es gibt natürlich Episoden, die einem besser gefallen als andere und sicherlich wird auch jeder Leser am Ende des ersten Teiles eine Lieblingsepisode haben, allerdings…..lesenswert und gut unterhaltend waren sie für mich alle zehn.

Sicherlich liegt es nicht zuletzt an diesem wunderbaren und gut zu lesenden Schreibstil, in welchem die Autorin ihre Leser so zauberhaft bildlich in Hannah’s Welt entführt.  Die Personen und auch die jeweilige Umgebung waren jederzeit gut vorstellbar, was sicherlich auch ein Grund für das tolle Lesevergnügen ist.

Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil von „Café Hannah“ und  bin gespannt, welchen bereits „bekannten und unbekannten“ Personen man dort begegnen wird und in welche Welt die Autorin ihre Leser dann mitnehmen wird. Nur eines ist sicher….alle werden sich auch zukünftig in diesem Café treffen.

Erschienen als EBook bei Forever (Ullstein Verlag).

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s