Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Kinder- und Jugendbücher

Rezension zu „Dancing Girls“ von Heike Abidi

 

IMG_9342

 

Erschienen ist „Dancing Girls – Charlotte hat den Dreh raus“ im Coppenrath Verlag.

 

Rezension zu „Dancing Girls – Charlotte hat den Dreh raus“ von Heike Abidi:

Für Charlotte beginnt nach den Sommerferien ein neuer Abschnitt – denn dann wird sie die Grundschule verlassen und in eine andere Schule wechseln. Doch zuvor werden die vierten Klassen noch an einer Projektwoche teilnehmen, welche als krönenden Abschluss eine Aufführung aller in dieser Woche erlernten Darbietungen hat. Charlotte ist von Steptanz begeistert und hat sogar von ihrer Oma echte Steptanzschuhe bekommen. Deswegen entscheidet sie sich zu einem Tanzworkshop, um dort vielleicht sogar auf andere steptanzbegeisterte Kinder zu treffen.
Doch alles kommt anders als erwartet. Erst gibt es Streit mit ihrer besten Freundin Fiona, da diese Charlotte gerne in ihrem Rapworkshop gesehen hätte, und dann…..gibt es in  dem Tanzworkshop kein einziges Mädchen, welches steppen kann. Doch nach anfänglicher Enttäuschung trifft Charlotte eine Entscheidung. Wird diese Projektwoche vielleicht doch noch der krönende Abschluß ihrer Grundschulzeit?

Empfohlen wird „Dancing Girls“ von Heike Abidi für alle tanz- und lesebegeisterten Mädchen zwischen ca. 8-10 Jahren. Und genau diese Altersgruppe wird wahrscheinlich auch den größten Spass mit der Geschichte haben. Charlotte ist eine sympathische Hauptfigur mit ganz normalen Problemen, welche Mädchen in diesem Alter beschäftigen (könnten).
Ob es nun um den Streit mit der besten Freundin geht, die kleine Rivalität zwischen Geschwistern oder auch um die Bauchschmerzen, welche einen vielleicht vor einem bevorstehenden unbekannten Ereignis plagen – all dies erzählt Heike Abidi in für Kinder gut verständlicher Form und auch die überschaubare Anzahl der „Dancing Girls“ (bestehend aus insgesamt vier Mädchen) macht das Buch lesenswert für die jüngeren Leserinnen.

Das Cover passt hervorragend zum Inhalt. Auch kann man hier schon die doch recht unterschiedlichen Tanzstile der vier Mädchen an der Kleidung erkennen, es macht neugierig auf die Geschichte und versprüht geradezu gute Laune beim Betrachten.
 
„Dancing Girls – Charlotte hat den Dreh raus“ von Heike Abidi ist der erste Teil einer Reihe. Wir sind gespannt, was die vier Mädchen noch erleben werden und freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung(en).

Erschienen ist das Buch im Coppenrath-Verlag.

© Rezension von ElasBookinette

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension zu „Dancing Girls“ von Heike Abidi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s