Veröffentlicht in E-Books, Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016

Rezension zu „Kaktusblüte – Café au lait und ganz viel Liebe 1“ (EBook) von Bea Lange

 

IMG_9344

 

Erschienen ist das EBook im Bookshouse-Verlag.

 

Rezension zu „Kaktusblüte – Café au lait und ganz viel Liebe 1“ von Bea Lange:

Johanna arbeitet hart, um einen riesengroßen Kredit abzubezahlen, der eigentlich ihrem Bruder zu verschulden ist. Um ihre kranken Eltern vor einem Auszug aus ihrem eigenen Haus zu schützen, beißt Jo die Zähne zusammen. Doch als sie ihre Arbeit verliert und daraufhin mit ihrer Freundin loszieht, um wenigstens für einige Stunden ihrem Kummer zu entfliehen, ahnt sie noch nicht, wen sie an diesem Abend kennenlernt. Denn diese Begegnung ist schicksalhafter, als Jo jemals erahnen konnte.

Ich habe von Bea Lange bereits eine andere Geschichte gelesen und fand dort schon ihren Schreibstil unglaublich gut zu lesen. Auch hier bei „Kaktusblüte – Café au lait“ ist es wieder diese Art des Schreibens, die den Leser von Beginn an in ihren Bann zieht. Es ist wieder fast unmöglich, mit dem Lesen aufzuhören, ehe man die letzte Seite erreicht hat.

So ziemlich in der Mitte des Buches gab es die ein oder andere Stelle, an der mich Johanna’s doch sehr wankelmütige und zweifelnde Art etwas genervt hat. Man kann hier als Leser so gut in die Geschichte eintauchen, dass man die Hauptfigur öfter am liebsten wachrütteln würde um ihr zu zeigen – sie ist nicht für alles verantwortlich, was um sie herum geschieht.

Das Cover von „Kaktusblüte“ verspricht auf den ersten Blick, was der Inhalt dann auch offenbart – eine Geschichte voller Zweifel, Liebe, Glück und Mißverständnisse – ein unterhaltsamer Mix eben, dem hoffentlich noch einige Teile in der „Café au lait-Reihe“ folgen werden.

Erschienen ist das EBook im Bookshous-Verlag.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s