Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Hörbücher, Kinder- und Jugendhörbücher

Rezension zu „Die kleine Hummel Bommel“ (Hörbuch) von Britta Sabbag und Maite Kelly

 

464_2086_165958_xxl

 

Das Hörbuch für kleine und große Hörer ist erhältlich bei der Hörverlag ( einer Verlagsgruppe der RandomHouseGmbH)

Vielen Dank an „der Hörverlag“, welcher mir freundlicherweise das Hörbuch zugesendet hat.

 

Rezension zu „Die kleine Hummel Bommel“ (Hörbuch) von Britta Sabbag und Maite Kelly:

Wir hatten zwar schon viel über die kleine Hummel Bommel gehört, aber selbst noch nichts von ihr gelesen.

Passend zu den gleichnamigen Büchern von Britta Sabbag und Maite Kelly (zauberhaft illustriert von Joelle Tourlonias) ist nun auch ein Hörbuch erschienen, welches die zwei Geschichten „Die kleine Hummel Bommel“ und „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ enthält.

In der ersten Geschichte versucht die kleine Hummel herauszufinden, wieso sie nicht fliegen kann und weshalb ihre Flügel so winzig klein sind. Die anderen Insektenkinder verspotten sie und so macht sich die Hummel Bommel selbst auf, um einige andere Insekten nach ihrer Meinung zu fragen und am Ende den eigenen Weg zu finden, der eine gehörige Portion Mut erfordert.

Auch in der zweiten Geschichte „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ ist sie wieder auf der Suche nach Antworten, denn diesmal beschäftigt sie die Frage: Was ist eigentlich Glück? Ihre Hummeleltern lassen sie um die Welt ziehen, damit sie ihre Erfahrungen sammeln kann und vielleicht am Ende der Reise eine Antwort gefunden hat und somit ihr ganz eigenes Glück.

Gelesen werden die Geschichten von den Autorinnen selbst und die beiden machen das in einer Art und Weise, die das Zuhören zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lassen. Teilweise unaufgeregt und ruhig, aber trotzdem eindrucksvoll erzählt, dazu noch die „Hummel Bommel Lieder“, gesungen von Maite Kelly – ergibt das ein zauberhaftes Hörerlebnis,  welches man mit seiner Gesamtlaufzeit von ca. 34 Minuten auch immer wieder anhören kann.

Empfohlen wird dieses Hörerlebnis für junge Hörer ab 4 Jahren, welche durch die liebevolle Erzählweise keinerlei Probleme haben dürften, die wunderbare Botschaft der kleinen Hummel mitzuerleben – manchmal braucht man eine gehörige Portion Mut und Selbstvertrauen, um etwas zu bewirken. Auch bei ihrer Suche nach dem Glück bekommt sie verschiedene Antworten, denn das Glück sieht für jeden anders aus und vielleicht hätte die kleine Hummel Bommel gar nicht um die ganze Welt reisen müssen, um ihr eigenes Glück zu finden.

„Die kleine Hummel Bommel“ ist eine Geschichte zum immer wieder anhören. Durch die gelungene Erzählweise der beiden Autorinnen Britta Sabbag und Maite Kelly für kleine und große Hörer ein gelungenes Hörerlebnis.

Erschienen bei „der Hörverlag“ (einer Verlagsgruppe von RandomHouse).

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension zu „Die kleine Hummel Bommel“ (Hörbuch) von Britta Sabbag und Maite Kelly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s