Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Hörbücher, Kinder- und Jugendhörbücher

Rezension zu „Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“ (Hörbuch) von Martyn Ford

 

81yikQFkswL

 

Vielen Dank an Blogg dein Buch und den Verlag JumboNeueMedien, welche mir freundlicherweise das Hörbuch zur Rezension zugeschickt haben.

 

Rezension zu „Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“ (Hörbuch) von Martyn Ford, gesprochen von Uwe Teschner:

Tim ist vor einiger Zeit zu Zieheltern in deren eigenes Hotel eingezogen. Doch dort fühlt er sich oft ein wenig fehl am Platz und noch nicht richtig angekommen, es fehlen ihm Freunde, mit denen er sich treffen könnte. Trost verschafft er sich mit seinem größten Hobby, dem Zeichnen. Doch als er eines Tages den etwas schrullig wirkenden Professor Eisenstein kennenlernt (als dieser einige Tage im Hotel verbringt) ändert sich für Tim (fast) alles. Denn der Professor bittet ihn, eine würfelförmige Kiste zu testen, die Wünsche erfüllen soll. Also setzt Tim sich den Helm auf und begibt sich mutig in das Abenteuer seines Lebens…….

Schon das Cover dieses Hörbuches macht neugierig auf die Geschichte, es zeigt Tim und das Mädchen Dee, die Enkelin des Professors, welche gespannt in die „Wunschbox“ blicken. Der Professor im Hintergrund wirkt etwas angespannt, was man allerdings erst versteht, sobald man die Geschichte gehört hat.

Allerdings passt meiner Meinung nach das Cover nicht so ganz zum empfohlenen Hör-/Lesealter von 10 Jahren. Es wirkt wie eine harmlos erzählte Geschichte, die auch schon jüngere Kinder hören könnten. Doch die Erzählung ist voller Abenteuer und bietet neben einigen lustigen Szenen vor allem viel Spannung und auch einige gruselig wirkende Kapitel, vor allem zum Ende hin. Hier vermisse ich auf dem Cover einen deutlichen Hinweis auf das empfohlene Alter ab 10 Jahren.

„Die Wunschbox“ ist eine Geschichte, die sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet ist.

Gesprochen wird das Hörbuch von Uve Teschner, welcher die Geschichte von Beginn an sehr bildlich beim Hörer ankommen lässt und durch eine große Wandelbarkeit seiner Stimme jeder Person der Erzählung ganz eigene Merkmale verleiht. Das Zuhören macht Spass und die Gesamtspieldauer von ca. 227 Minuten, verteilt auf drei CDs, vergeht viel zu schnell.

„Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“  von Martyn Ford ist ein Hörbuch für Kinder ab 10 Jahren, welche spannende, abenteuerliche Geschichten mögen und sich auch nicht vor einigen gruseligen Szenen fürchten.

Erschienen im Hörbuchverlag JumboNeueMedien, das gleichnamige Buch ist im LoeweVerlag erhältlich. 

©Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension zu „Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“ (Hörbuch) von Martyn Ford

  1. Ich muss sagen, dass ich es immer bewundere, wenn jemand so viele Hörbücher hören kann, da ich ja immer das Problem mit dem Einschlafen habe. 😉
    Dankeschön für Deine schöne Zusammenfassung, habe sie gerade noch entdeckt. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s