Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Kinder- und Jugendbücher

Rezension zu „Der größte Schatz der Welt“ (Bilderbuch) von Andrea Schütze

 

51EGmiF4d8L

Erhältlich im Ravensburger Verlag.

 

Rezension zu „Der größte Schatz der Welt“ von Andrea Schütze:

Dem kleinen Affen Mono ist schrecklich langweilig – und alle Vorschläge, die ihm seine Mama macht, um die Langeweile zu vertreiben, gefallen ihm nicht. Bis auf einen, denn durch den Lärm, welcher im Dschungel herrscht, versteht er ihren Vorschlag völlig falsch und ist trotz alledem davon begeistert….hat seine Mama ihm doch vorgeschlagen, einen Schatz für sie zu suchen, so jedenfalls versteht es Mono. Vollkommen begeistert macht er sich auf den Weg in den Dschungel, um seine Schatzsuche zu beginnen. Doch all die Tiere, welche Mono auf seiner Suche begegnen, geben ihm einen anderen Tipp, was denn der Schatz sein könnte, denn für jeden von ihnen ist etwas anderes besonders wertvoll. Als Mono am Abend müde und ohne einen Schatz gefunden zu haben zu seiner Mutter zurückkehrt, macht er allerdings eine schöne Entdeckung, denn seine Mutter hat ihren ganz eigenen Schatz schon längst gefunden.

Andrea Schütze hat mit „Der größte Schatz der Welt“ ein zauberhaftes Bilderbuch geschrieben, welches für junge Leser von 4 bis 6 Jahren empfohlen wird. Da auf jeder der Doppelseiten viel Text vorhanden ist (jedenfalls für ein Bilderbuch), sollte man sich für das Vorlesen ausreichend Zeit einplanen.

Was allerdings diese Geschichte zu einem unentbehrlichen „Bilderbuchschatz“ werden lässt, sind neben der Geschichte von Andrea Schütze auch die wunderbaren Illustrationen von Joelle Tourlonias. Jede der Doppelseiten bietet hier einiges zum Entdecken und vor allen Dingen viel Raum, um die Geschichte auf kleine und große Zuhörer wirken zu lassen. Unterstützt wird dies sicherlich noch durch die ruhig wirkenden Farben, in denen die Bilder zum Betrachten und Verweilen einladen.

„Der größte Schatz der Welt“ von Andrea Schütze ist ein Bilderbuch, welches zum immer wieder vorlesen und entdecken einlädt und sicherlich bald einen festen Platz im Lieblingsbücherregal findet.

Erschienen ist das Buch im Ravensburger Verlag.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

4 Kommentare zu „Rezension zu „Der größte Schatz der Welt“ (Bilderbuch) von Andrea Schütze

  1. Um dieses Buch schleiche ich auch schön länger…..! 🙂
    Die Illustrationen von Joelle Tourlonias haben einfach einen absoluten Wiedererkennungswert!

    ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine schöne Woche 🙂
    Liebe Grüße sendet Lesesumm 🙂

    Gefällt mir

  2. Der Meinung meiner Vorrednerinnen kann ich mich nur anschließen: Das Cover sieht schon so unglaublich niedlich aus und die Idee hinter der Geschichte klingt wirklich toll. Das Buch wandert daher bei mir auf die Wunschliste. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s