Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Kinder- und Jugendbücher

Rezension zu „Tulpen und Traumprinzen“ von Sonja Kaiblinger

 

7644

 

Erschienen ist die „Verliebt in Serie“-Trilogie im Loewe-Verlag.

 

Rezension zu „Tulpen und Traumprinzen – Verliebt in Serie“ von Sonja Kaiblinger:

Abby ist ziemlich verwirrt, denn es gibt einfach zu viele ungeklärte Fragen, zu viele Dinge, die geregelt werden müssen. Schuld daran ist die Serie „Ashworth Park“, in welche Abby Tag für Tag – ob sie möchte oder nicht – sozusagen geschleudert wird. Nicht nur, dass dort einige der Serienfiguren fiese Machenschaften im Schilde führen, nein – sie hat auch noch dass Schicksal voll erwischt, indem sie sich in Jasper (eine Figur aus der Serie) verliebt hat. Doch hat diese Liebe überhaupt eine Chance?

„Tulpen und Traumprinzen“ ist der dritte Teil von Sonja Kaiblinger’s „Verliebt in Serie“-Reihe und somit auch der letzte, finale Abschlußband dieser Trilogie. Mit „Rosen und Seifenblasen“ hat alles begonnen, wurde über „Lilien und Luftschlösser“ fortgeführt bis hin zum grandiosen Finale „Tulpen und Traumprinzen“. Nachdem die beiden ersten Teile jeweils mit einem für den Leser fast nicht auszuhaltenden, spannenden Cliffhanger geendet  hatten, wird nun hier noch einmal die Geschichte rund um Abby’s Serienwelt zu Ende erzählt mit vielen Ereignissen, die man so nicht vorhersehen konnte, was das Buch zu einem spannenden, tollen Abschluß werden lässt.

Zwar wird zu Beginn des Buches einiges erklärt, was vorher geschehen ist, allerdings ist es für den vollen Lesegenuß sicherlich deutlich schöner, mit dem ersten Band zu beginnen. Der Schreibstil von Sonja Kaiblinger lässt sich – wie nicht anders zu erwarten – wieder unheimlich gut lesen und es macht einfach Spass, noch einmal in diese verrückte Serienwelt einzutauchen und mitzuverfolgen, wie sich die Dinge so langsam klären, Stück für Stück.

Das Cover ist ganz zauberhaft gestaltet, viele liebevolle Details gibt es hier zu entdecken und es ist ein Buch, welches bereits vom ersten Eindruck an verzaubert.

Empfohlen wird  „Verliebt in Serie“ von Sonja Kaiblinger für Leser ab ca. 11 Jahren. Erschienen im Loewe-Verlag. Die gleichnamigen Hörbücher sind bei Silberfisch-Audio erhältlich.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s