Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Hörbücher

Rezension zu „Der Sommer der Sternschnuppen“ (Hörbuch) von Mary Simses

 

81oRCRk9lhL

 

Erschienen ist das Hörbuch im Verlag RandomHouseAudio.

 

Rezension zu „Der Sommer der Sternschnuppen“ (Hörbuch) von Mary Simses, gelesen von Elena Wilms:

Grace Hammond kehrt in ihre Heimat Dorset zurück, eine Kleinstadt, welche sich an der Küste Connecticuts befindet. Im Gepäck befindet sich jede Menge Ballast, denn in ihrer neuen Wahlheimat Manhattan lief es in letzter Zeit alles andere als gut für die junge Frau…..ihr Freund hat sie verlassen, der Job wurde gekündigt und, als wäre das noch nicht genug, tritt in ihrer Wohnung ein Wasserschaden auf. Doch bei ihren Eltern ist sie immer willkommen und sie möchte eigentlich eine ruhige Zeit dort verleben, in ihrem alten Kinderzimmer, zusammen mit vielen Packungen Eiscreme. Doch aus diesem Vorhaben wird nichts, denn die ersehnte Ruhe bleibt (zum Glück) aus – dafür sorgen ihre Freundin Cluny, Dreharbeiten eines Hollywoodteams mitten in Dorset und nicht zuletzt ein kleiner Fahrradladen, in den Grace das alte Fahrrad ihrer Schwester zur Reparatur aufgibt. Wird es für Grace einen Sommer voller Sternschnuppen geben?

„Der Sommer der Sternschnuppen“ ist der nächste Roman der Autorin Mary Simses nach „Der Sommer der Blaubeeren“. Ich hatte mich auf eine gut unterhaltende, mit einigen überraschenden Wendungen durchzogene Geschichte gefreut, welche mich während der Gesamtlaufzeit des Hörbuches von ca. 6 Std. 13 Minuten (verteilt auf 5 CDs) gut unterhält. Allerdings hat sich die Geschichte für mich vor allem in der Mitte ein wenig hingezogen, drehte sich im Kreis und wurde mir an einigen Stellen dadurch „zu lange“. Zum Ende hin wurde zwar alles geklärt, allerdings ging es dann auch ziemlich schnell und hier hätte ich mir vielleicht noch etwas mehr Hörzeit gewünscht – vielleicht lag das auch an der gekürzten Version des Hörbuches. 

Gelesen wird dieses Hörbuch von Elena Wilms und ihre Art und Weise, wie sie diese Geschichte erzählt, war einfach passend. Auch konnte man sich die Szenen durch Mary Simses bildhafte Schreibweise gut vorstellen. Ich hatte, trotz einiger Episoden vor allem in der Mitte, die mir nicht so gut gefallen haben, eine schöne Hörzeit mit „Der Sommer der Sternschnuppen“, allerdings reicht es bei mir nicht ganz für die volle Sternenzahl, sondern ich vergebe gute vier Sterne für Mary Simses Geschichte.

Das Cover ist wunderbar, sowohl von den Farben her als auch vom zauberhaften Design. Der Stern in der Mitte passt und mir gefällt vor allem der Titel, welcher auf den ersten Blick lesbar ist und so gleich auffällt.

Erschienen ist das Hörbuch bei RandomHouseAudio.

© Rezension von ElasBookinette

 

Vielen Dank an den RandomHouseAudio-Verlag, welcher mir freundlicherweise das Hörbuch zur Rezension zugeschickt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s