Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Kinder- und Jugendbücher

Rezension zu „Emely -einfach abgefahren!“ von Patricia Schröder

 

51j0wTwi6XL

 

Rezension zu „Emely – einfach abgefahren!“ von Patricia Schröder:

Für Emely, Anna und Maylin (genannt May) verläuft der erste Schultag im neuen Schuljahr ganz anders als geplant – nicht nur die neuen, selbst gestalteten Kapuzenshirts in dreifacher Ausfertigung ziehen ganz anders die Aufmerksamkeit auf sich als erwartet, nein, auch für fast jede der drei startet das neue Schuljahr mit unangenehmen Überraschungen. Als die Situation fast vollkommen außer Kontrolle gerät, schlägt die Klassenlehrerin den drei Freundinnen einen vorzeitigen Schüleraustausch nach London vor….und das Abenteuer kann beginnen…..

Mit „Emely-einfach abgefahren!“ hat Patricia Schröder den vierten Band rund um Emely, deren Familie, den ganz normalen, manchmal chaotischen Alltag und nicht zuletzt den inzwischen drei besten Freundinnen und ihrem immer wieder außergewöhnlichen Ideen, um anderen zu helfen, geschrieben. Da schon von der ersten Seite an klar ist, dass man auch mit dem Lesen der letzten Worte Abschied nehmen muss von dieser unter der Bezeichnung „Lesegören“ im Planet!Verlag erschienen Reihe, ist auch das Lesen der somit letzten Emely Geschichte mit gemischten Gefühlen verbunden……denn das Ende dieser Reihe ist somit mit jedem gelesenen Wort immer fortschreitender…….

Trotzdem macht es auch hier wieder unheimlich viel Spass, die Hauptprotagonistin (und Freundinnen) während ihres London-Abenteuers zu begleiten, denn Patricia Schröder ist es auch hier wieder – wie nicht anders zu erwarten – vollkommen gelungen, auch dieses Buch rund um Emely, Anna und May so zu schreiben, dass man einfach immer weiter lesen muss, ob man möchte oder nicht – oder sozusagen immer mehr auf die letzte Seite zusteuert – dies alles vergißt man fast vollkommen, während man die Lesezeit einfach nur genießt. Auch gibt es den ein oder anderen Ort, welcher auf jeden Fall beim ersten oder nächsten Londonbesuch auf die „sehenswert“ Liste kommt.

Das empfohlene Lesealter liegt hier bei 10-12 Jahren, aber auch alle anderen werden sicherlich viel Spass mit der „Emely-Lesegören“-Reihe von Patricia Schröder haben und schon vom fröhlichen, wunderbaren Cover angesprochen werden, welches schon einen kleinen Ausblick auf Emelys Reise gibt – jedenfalls ist der Ort der Reise hiermit schonmal geklärt.

Bei dieser Buchreihe würde ich empfehlen, mit Band 1 zu beginnen, denn ich könnte mir vorstellen – hier macht es einfach mehr Spass, von Beginn an „dabei zu sein“.

Von Teil 1 gibt es bereits die Hörbuchversion und vielleicht erscheinen auch von den anderen drei Teilen noch Hörbücher,  würden uns jedenfalls darüber freuen.

Das schöne an Büchern ist ja, dass man sie immer und immer und immer wieder lesen kann, sie durchblättern kann oder auch nach langer Zeit einfach mal in die Hand nimmt und an eine tolle Lesezeit (und somit auch Leserunde mit Autorenbegleitung wie in diesem Fall) zurückdenken kann – vielen Dank an Patricia Schröder für diese wunderbare, lesenswerte Buchreihe!

Erschienen ist das Buch im „Planet!-Verlag“.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s