Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2016, Hörbücher, Kinder- und Jugendhörbücher

Rezension zu „Die Jungen von Burg Schreckenstein“ (Hörbuch) von Oliver Hassencamp – gelesen von Rufus Beck

 

51px5xc5ccl

 

Rezension zu „Die Jungen von Burg Schreckenstein“ von Oliver Hassencamp – gelesen von Rufus Beck:

Als die Schule der Jungen in Neustadt fast aus allen Nähten platzt und die Situation immer ungemütlicher wird, gibt es nur eine Lösung: Sie ziehen um  – und zwar auf Burg Schreckenstein, denn der Besitzer hat seine Räume für die Schule zur Verfügung gestellt. Doch da die Burg weiter entfernt ist, wird aus der Schule ein Internat.
Erstaunlich schnell leben sich die Schüler in ihrer neuen Umgebung ein und entdecken die Vorzüge, welche das alte Burganwesen so bietet…..denn neben dem Burggraben, alten Ritterrüstungen und einer geheimnisvollen Atmosphäre lässt sich so mancher Streich leichter durchführen…..und die Langeweile hat keine Chance.

Der Autor Oliver Hassencamp hat sein erstes Buch über die „Schreckensteiner“ bereits vor vielen Jahrzehnten veröffentlicht und  so haben die Streiche auf der Burg schon einigen Jugendlichen unzählige lesenswerte Stunden beschert.

DerHörverlag hat nun den Büchern als Hörbuchversion sozusagen eine neue Stimme gegeben, denn gelesen werden diese von Rufus Beck, dem es mit seiner Stimme phantastisch gelingt, die Atmosphäre auf der Burg an die Hörer weiterzugeben. Es handelt sich hier um eine vollständige Lesung mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 153 Minuten, verteilt auf 2 CDs.
Empfohlen wird das Hörvergnügen für junge Hörer ab 10 Jahren.

Die Geschichte über Freundschaft, Mut, manchmal auch Zweifel und vor allen Dingen Zusammenhalt ist sicherlich eine Erzählung, welche heute noch so lesens- oder eben hörenswert ist wie schon vor vielen Jahren.

„Die Jungen von Burg Schreckenstein“ ist der erste Teil und erzählt, wie die Jungen auf der Burg ankommen und welche Bedeutung der Schwur für die Burgschüler hat, den sich die Schreckensteiner ausgedacht haben. Auch einige weitere Folgen wurden bereits als Hörversion herausgegeben, alle gelesen von Rufus Beck.

Wir sind wieder auf diese Serie nach einer Filmvorschau aufmerksam geworden, denn das Abenteuer der „Jungen von Burg Schreckenstein“ kommt bald in die Kinos und man darf gespannt sein, welche Streiche in den Film aufgenommen wurden und vor allen Dingen, wie es in die heutige Zeit umgesetzt wurde.

Erhältlich sind die Hörbücher rund um die „Burg Schreckenstein“ bei derHörverlag.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s