Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2017

Rezension zu „Von hier nach da – Meditative Labyrinthe“ von Sean C. Jackson

 

Rezension zu „Von hier nach da – Meditative Labyrinthe“ von Sean C. Jackson:

„Von hier nach da – Meditative Labyrinthe“ hat mich im ersten Augenblick von der gesamten Aufmachung her etwas an ein Malbuch für Erwachsene erinnert ……. allerdings nur kurz. Denn wenn man anfängt, ein wenig im Buch zu blättern, erkennt man sofort, dass es hier rein gar nichts mit Ausmalen oder sonstigem „Verschönern“ der Seiten zu tun hat – das Buch ist sozusagen schon „fertig“ farbig gestaltet.

Was einem in diesem Buch erwartet, sind Labyrinthe verschiedenster Art – teilweise auf einer Doppelseite, teilweise nur auf einer Buchseite.  Jedes dieser Labyrinthe ist von der Gestaltung her anders als das vorher gesehene – es gibt Treppen, Brücken, Wege, Häuser, Gärten, Sackgassen und…..natürlich jeweils nur einen richtigen Weg vom Start bin an das Ziel. Um möglichst lange Zeit den Spass am Suchen und Finden der verschiedensten Pfade zu erhalten, ist es ratsam, die einzelnen Strecken nicht mit einem Stift, sondern vielleicht nur mit dem Finger oder dem nicht schreibenden Ende eines Stiftes nachzufahren. So kann man auch nach längerer Zeit wieder einmal das Buch zur Hand nehmen und den Weg des jeweiligen Labyrinthes neu suchen.

Ganz am Ende des Buches finden sich auf mehreren Doppelseiten die Labyrinthe des Buches in verkleinerter Form – jeweils mit rot eingezeichnetem Lösungsweg….sollte die Suche doch einmal für längere Zeit erfolglos bleiben.
Auch finden sich dort eine kurze Information über den Autor und einige Anmerkungen zu den Labyrinthen, über Entstehung oder sonstiges, was Wissenswert erscheint.

Nachdem ich nun einige Zeit das Buch „Meditative Labyrinthe“ getestet habe und die verschiedenen Seiten ausprobiert habe, mal länger und mal kürzer für den ein oder anderen Weg eines Labyrinthes vom Start bis ans Ziel gebraucht habe, steht meine Meinung gegenüber dieser etwas anderen Entspannungsmethode eigentlich fest – es hat mir teilweise gefallen, mich kurzzeitig mit dem Buch „Von hier nach da – Meditative Labyrinthe“ zu beschäftigen, es ab und zu in die Hand zu nehmen und ein Labyrinth auszusuchen, allerdings werde ich mir kein Buch dieser Art mehr zulegen.

Für mich ist es nach wie vor entspannender, ein schönes Ausmalbuch für Erwachsene hervorzuholen und die kleinen, feinen Bilder mit Farbe zu füllen, denn dabei kann man wunderbar auch zusätzlich ein Hörbuch hören, was mich bei „Von hier nach da – meditative Labyrinthe“ eher stören würde. 

Das Buch ist sicherlich eine tolle, kurzzeitige Ablenkung und hilft dem ein oder anderen, die Gedanken in eine andere Richtung zu lenken und dabei zu entspannen – mich hat es allerdings nicht voll und ganz überzeugt.

Erschienen ist das Buch im MOSES-Verlag.

© Rezension von ElasBookinette

 

Vielen Dank an

und den MOSES-Verlag, welche mir freundlicherweise das Buch zur Rezension zugeschickt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s