Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2017, Kinder- und Jugendbücher

Rezension zu „Club der Heldinnen – Entführung im Internat“ von Nina Weger

 

 

Rezension zu „Club der Heldinnen – Entführung im Internat“ von Nina Weger:

Flo und Pina sind allerbeste Freundinnen und haben sogar das Glück, sich ein Zimmer im Internat teilen zu dürfen. Es ist ein Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten. Die Pläne für’s neue Schuljahr werden bereits geschmiedet, doch da bekommen die beiden Zuwachs in ihrem Zimmer – und bei Blanca, der Neuen, werden sie erstmal mißtrauisch, denn man kann sie leider so schlecht einschätzen, da sie nur wenig von sich preisgibt. Als wäre dies alles noch nicht aufregend genug, verschwindet plötzlich Charly, die Schwester von Flo. Den Beginn des neuen Schuljahres haben sich die Mädchen zwar anders vorgestellt, doch zögern sie keine Sekunde, einen Plan für Charly’s Rettung zu schmieden …..und dies geht anscheinend nur mit Blanca’s Hilfe……

Bis jetzt haben wir zwei Bücher der Autorin Nina Weger gelesen und waren schon bei diesen Geschichten von der mitreissenden Abenteuerlust der Helden begeistert, dazu kam noch der schön zu lesende Schreibstil.

„Club der Heldinnen – Entführung im Internat“ ist der erste Band einer neuen Reihe der Autorin – und auch dieses Buch konnte uns von Beginn an überzeugen. Die Heldinnen sind abenteuerlustig, nicht allzu schreckhaft und jede hat eine andere, besondere Fähigkeit. Hierdurch erscheint die Geschichte von der ersten Seite an sehr spannend zu lesen, man ist sofort mitten in der Handlung, dies auch dank der wunderbar bildlichen Beschreibung. Noch dazu ist es eine „Internatsgeschichte“ – und somit dürfte es vielleicht auch Leserinnen über die empfohlene Zielgruppe von 9-11 Jahren hinaus ansprechen, welche schon in früheren Lesezeiten vollkommen in Internatsgeschichten versinken konnten.

„Club der Heldinnen – Entführung im Internat“ von Nina Weger ist ein tolles Abenteuerbuch für kleine und große Leser. Noch dazu ist das gesamte Buch wunderschön illustriert.

Besonders sind auch die vier „Clubausweise“, welche dem Buch beiliegen – so können die jungen Leserinnen gleich ihren eigenen Club gründen und sich somit die Wartezeit vertreiben, bis der zweite Teil erscheint (Erscheinungstermin ist August 2017).

Erschienen ist das Buch im Oetinger-Verlag, auch das gleichnamige Hörbuch ist bei Oetinger-Audio erhältlich.

© Rezension von ElasBookinette

Herzlichen Dank an die Netzwerkagentur Bookmark und den Oetinger-Verlag, welche mir freundlicherweise das Buch zur Rezension zugeschickt haben.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s