Veröffentlicht in Gelesene Bücher/Hörbücher - Rezensionen 2017, Kinder- und Jugendbücher

Rezension zu „Conni und Co 2 – Das Buch zum Film“ von Vanessa Walder

 

Rezension zu „Conni & Co2 – Das Buch zum Film“ von Vanessa Walder:

Die Sommerferien haben begonnen und Conni und ihre Freunde möchten so viel Zeit wie möglich auf „ihrer“ Kanincheninsel“ verbringen – doch schon der Beginn dieser Zeit ist nicht ganz so unbeschwert wie erwartet – und das liegt nicht alleine daran, dass Conni auf ihren kleinen Bruder Jakob aufpassen muss….denn die Kinder haben – jeder für sich – einige Sorgen, welche sie nicht so einfach mit Ferienbeginn ablegen können.
Doch als Frodo, der Hund, einen riesengroßen Dinoknochen auf der Insel findet, scheint das nächste Abenteuer zum Greifen nahe zu sein. Denn dieser Knochen könnte den Bau des neuen Hotels auf der Kanincheninsel verhindern…wäre da nicht der Bürgermeister (und ehemalige Schuldirektor), welcher seine Pläne naütrlich unbedingt durchsetzen möchte…..

Wir kennen bereits den ersten Teil dieser Conni & Co-Serie von Vanessa Walder, sowohl als Buch als auch als Filmversion….und waren von beiden Versionen begeistert.
Auch hier beim zweiten Teil ist man von Beginn an wieder mitten in dieser Conni-Welt angekommen. Es ist spannend, lustig, manchmal ein wenig traurig und auch wieder ziemlich abenteuerlich…nur eines ist es nicht, nämlich LANGWEILIG.
Und dies ist genau der Punkt, weswegen wir sowohl die Bücher als auch die Filme von genau dieser „Conni“-Reihe so gerne lesen….und ansehen. Denn Vanessa Walder trifft genau die richtigen Worte, um den Lesespaß bis zur letzten Seite zu erhalten, kleinen und großen Lesern eine tolle Geschichte zu erzählen und dies vor allem in einer so unglaublich bildhaften Weise, dass man schon beim Lesen keinerlei Probleme hat, das Kopfkino laufen zu lassen….und falls man doch mal einige Bilder zum Film ansehen möchte – viele davon sind in der Buchmitte zu finden.

Das Cover ist ähnlich wie schon beim ersten Teil gestaltet und so erkennt man sofort, um welche „Conni“ es sich handelt. Denn es gibt auch noch die Figur aus den Büchern von Dagmar Hoßfeld – von ihr gibt es Conni-Bücher für jedes Alter, angefangen vom Kindergartenalter bis hin zur Teenager-Conni.
Die Bücher von Vanessa Walder sind allerdings – bis auf einige gleiche Figuren wie Jakob und vereinzelt Freunde von Conni – einfach anders
Und dies ist auch gut so, denn diese Conni hier ist unvergleichlich, einzigartig, abenteuerlustig und witzig – und unterscheidet sich einfach von der vielleicht bisher bekannten „Conni“. Für uns war das an keiner Stelle der Geschichte ein Problem, denn man sollte dies nicht unbedingt miteinander vergleichen, sondern jede Geschichte unabhängig voneinander sehen.
Uns hat schon der erste Teil restlos begeistert….und auch der zweite Teil kann sich hier sehr gut einreihen.

Wir freuen uns bereits jetzt auf hoffentlich viele weitere „Conni & Co“-Geschichten von Vanessa Walder……und bis dahin gibt es ja auch noch die passenden Hörbücher und Filme.

Erschienen ist das Buch im Carlsen-Verlag.

© Rezension von ElasBookinette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s